„Gemeinsam gegen COVID19“

Kedves Hamburgi Magyarok!

A Corona vírus mindannyiunkat próbára tesz. Megszokott életünk nagy változáson megy át hetek óta.Reméljük, hogy senki közülünk nem betegszik, betegedett meg súlyosan. Ezt szemünk elött tartva a “fogság”  még mindig jobb, s nem csak rossz oldala van. Bízzunk benne, hogy erdményes lesz  bizonyos dolgokról lemondanunk a cél érdekében.

Továbbítjuk a Hamburgi Szenátus április 9.-én hozott határozatait a Corona krízis  okozta helyzet kezelésére..Különösen fontos a 2 napot meghaladó külföldi tartózkodást követöen elöírt karantén betartása. Különösen aki haza szándékozik utazni, olvassa el figyelmesen a szabályokat.

Mindenkinek jó egészséget kívánunk, vigyázzunk magunkra és emberársainkra!

A HME Vezetösége nevében
Friedrich Ireghy Annamária

Továbbítjuk a Hamburgi Szenátus április 9.-én hozott  határozatait a Korona vírus okozta helyzet kezelésére.


Betreff: 4. Newsletter „Gemeinsam gegen COVID19“

Sehr geehrte Leiterinnen und Leiter der konsularischen Vertretungen,
sehr geehrte Vertreterinnen und Vertreter der internationalen Organisationen,
sehr geehrte Damen und Herren,

in der Hoffnung, dass Sie trotz der aktuellen Umstände erholsame Ostertage verbringen konnten, möchte ich Ihnen auf diesem Wege eine weitere wichtige Regelung zur Kenntnis geben, die der Senat direkt vor Ostern verabschiedet hat:

Zur weiteren Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 hat der Senat am 9. April 2020 eine Änderungsverordnung beschlossen. Sie finden sie unter diesem Link: https://www.hamburg.de/contentblob/13846662/3111b5630f8de8cbb636e32a797ac2b5/data/d-verordnung-9-4-.pdf

Die neue Verordnung enthält auch Vorschriften für Rückkehrerinnen und Rückkehrer aus dem AuslandDiese Personen sind nunmehr unmittelbar verpflichtet, sich auch ohne Quarantäneanordnung unverzüglich für 14 Tage in häusliche Quarantäne zu begeben (§ 30). Die Neuregelung gilt grundsätzlich für alle Personen, die sich mindestens 48 Stunden im Ausland aufgehalten haben (§ 30 b Abs. 1 Nr. 5). Rückkehrerinnen und Rückkehrer aus dem Ausland sind verpflichtet, unverzüglich das für sie zuständige Gesundheitsamt über die notwendige häusliche Quarantäne zu informieren. Das jeweils zuständige Gesundheitsamt finden Sie im Internet unter: https://tools.rki.de/plztool/

Für bestimmte Personengruppen bzw. Reiseanlässe gelten unter bestimmten Bedingungen Ausnahmen; dies aber nur, soweit die betreffende Person keine Symptome aufweist, die auf eine Erkrankung mit COVID-19 hinweisen (§ 30 b Abs. 5). Ausgenommen sind insbesondere auch Personen, deren Tätigkeit zwingend für die Pflege diplomatischer und konsularischer Beziehungen notwendig ist und die dies durch eine Bescheinigung ihres Arbeitsgebers nachweisen können (§ 30 b Abs. 1 Nr. 2). Der Nachweis kann durch die Vorlage eines Protokollausweises erfolgen (für Berufsdiplomaten: Ausweis des Auswärtigen Amtes, für Honorarkonsuln: Ausweis für Honorarkonsuln der Freien und Hansestadt Hamburg).

Diese Neuregelungen gelten für Einreisen nach dem 10. April 2020 aus dem Ausland nach Deutschland. Bitte machen Sie auch Ihre in Hamburg lebenden Landsleute auf diese neuen Regelungen aufmerksam.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung! Bei weiteren Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Protokolls wie immer gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Almut Möller
Staatsrätin
Bevollmächtigte der Freien und Hansestadt Hamburg
beim Bund, bei der Europäischen Union und
für auswärtige Angelegenheiten

Vélemény, hozzászólás?

Adatok megadása vagy bejelentkezés valamelyik ikonnal:

WordPress.com Logo

Hozzászólhat a WordPress.com felhasználói fiók használatával. Kilépés /  Módosítás )

Google kép

Hozzászólhat a Google felhasználói fiók használatával. Kilépés /  Módosítás )

Twitter kép

Hozzászólhat a Twitter felhasználói fiók használatával. Kilépés /  Módosítás )

Facebook kép

Hozzászólhat a Facebook felhasználói fiók használatával. Kilépés /  Módosítás )

Kapcsolódás: %s